Festival 2020

Eine erfahrene Jury hat die eingereichten Filme gesichtet und die Siegerfilme am Online-Filmfestival vom 24. Juli prämiert. Das Publikum hat den Publikumspreis bestimmt. Im Rahmen des Sommerworkshops Theater.Sprache.Film.Politik präsentierten wir die Filme – das Publikum konnte via Live-Stream dabei sein.

Jury
Emelyn Yábar
Guillaume Amouret; französischer Journalismus-Student www.guiweepost.blog
Ina Meier; Gründerin und Kuratorin des Hüller Jugendfilmfestivals (2006 – 2016)
Mohamad Ouwaied; Schüler und Nachwuchs-Filmemacher
Torsten Neumann, Festival Director, Oldenburg International Film Festival

Kinder Jury
Aga, Joel, Livia, Tammo

Kategorie Kids – ausgezeichnete Filme 1. – 3. Platz

#CoronaFilmfestival: Corona Stories - Alisa malt gegen den Virus
#CoronaFilmfestival: Der erste Schultag nach Corona
#CoronaFilmfestival: Stay home (Lego)

Kategorie Teens – ausgezeichnete Filme 1. – 3. Platz

#CoronaFilmfestival: Camera
#CoronaFilmfestival: da/heim/at
#CoronaFilmfestival: Unsere Gedanken zur Corona-Krise – 7 Jugendliche erzählen

Kategorie Young Adults – ausgezeichnete Filme 1. – 3. Platz

#CoronaFilmfestival: Alone
#CoronaFilmfestival: intra:dis:tanz
#CoronaFilmfestival: Der Banküberfall

Kategorie Family&Friends – ausgezeichnete Filme 1. – 3. Platz

CoronaFilmfestival: The Little Lebowski
#CoronaFilmfestival: Wo ist meine Maske
#CoronaFilmfestival: Nichts ist normal in Nicaragua

Kategorie Pubilkumspreis – ausgezeichnete Filme 1. – 3. Platz

#CoronaFilmfestival: Allein zu zweit - Hermann und ich
#CoronaFilmfestival: Wrestling Vigilante - Virus im Würgegriff

#CoronaFilmfestival: Filme, die ausserhalb des Wettbewerbs liefen (aus dem Sommerworkshop)

#CoronaFilmfestival: Mask of Love (läuft ausserhalb des Wettbewerbs im Sommerworkshop)
#CoronaFilmfestival: Stranger (läuft ausserhalb des Wettbewerbs im Sommerworkshop)
#CoronaFilmfestival: Breath of Love (läuft ausserhalb des Wettbewerbs im Sommerworkshop)

Corona ist nicht nur ein hässlicher, bösartiger und gefährlicher Virus, der Menschen auf der ganzen Welt krank macht. Eine Corona* (lateinisch corona „Kranz, Krone“) kann auch etwas wunderschönes sein, ein strahlender Kranz um Mond oder Sonne, der durch Beugung des Lichts entsteht. So wie Corona hat alles mehr als eine Seite – zeige du der Welt deine Sicht auf Corona.

CoronaFilmfestival – Trailer by DNS Film

Das Online-Filmfestival #togetherathome #coronahacks reißt dich vom Hocker, schickt dich auf die Suche und animiert dich dazu, das zu tun was du schon immer tun wolltest, endlich einmal auszuprobieren, was du noch nicht kennst oder du einfach nicht lassen kannst – nämlich Filme machen!

#inklusiv #solidarisch

Unser Filmfestival ist inklusiv und solidarisch – alle Menschen sind willkommen. Das heisst, dass wir uns auf clevere, witzige, lustige, ironische und überraschende Filme freuen, die Vielfalt bejahren und Stereotype versuchen zu überwinden. Filme mit und ohne Ton, mit alten und jungen Menschen, in welcher Sprache auch immer – für die Jury mit deutschen und/oder englischen Untertiteln.

Und das heisst auch, dass wir keine Filme annehmen, die Hass verbreiten, die rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Haltung verbreiten.

FILME MACHEN

In den Wettbewerb eingeladen sind maximal 3-minütige Filme, die mit Fantasie, Humor und Intelligenz zeigen, wie du #togetherathome erlebst.

Welche Geschichten fallen dir ein zu:
#SocialDistancing #leavenoonebehind #wasichvermisse #stayathome #WirBleibenZuHause #nachbarschaftshilfe #wenndasallesvorbei.

CoronaFilmFestival – Filme einreichen

CoronaFilmFestival – Submit films

Nehmt die Bettdecke vom Kopf und das Handy oder die Kamera in die Hand und dreht, was das Zeug her gibt, schneidet, bis ihr wunde Finger habt und schickt uns die fertigen Filme.
Verwandle dein Zimmer in ein Raumschiff, deine Wohnung in eine Westernstadt, die Dusche in einen Urwald oder den Balkon in den Mount-Everest. Alle Genres sind gefragt.
Alles in allem soll das ganze einfach viel Spaß machen – dir beim Filmen und dem Publikum beim Zuschauen.

Tipps und Tricks

Du hast noch nie einen Film gemacht? Dir fehlt die Erfahrung mit Kamera und Schnittprogramm? Wir helfen dir weiter. Auf dieser Seite veröffentlichen wir Anleitungen und Erklärvideos. Auf Facebook, Instagram und twitter informieren wir dich über Online-Workshops, für die du dich anmelden kannst.

Einstellungsgrößen | Stop-Motion | Musik

Die wichtigsten Regeln

Tipps und Tricks fürs CoronaFilmfestival

Einstellungsgrößen

CoronaFilmfestival.org: Einstellungsgrössen

Stop-Motion-Technik

Mit der kostenlosen App „Stop Motion Studio“ lassen sich einfach und einzig und allein mit dem Handy tolle Stop-Motion-Videos erstellen. Du brauchst einzig und allein eine gute Idee für eine Geschichte und – viel – Geduld. Die Arbeit macht Spaß und lässt sich – mit kleinem Aufwand – schon sehen. Mit etwas mehr Aufwand wird dein Film richtig, richtig gut.

Medienpädagogin, Referentin, Autorin Verena Knoblauch hat eine tolle Anleitung mit Tipps veröffentlicht, die wir hier gerne teilen (CC BY SA Verena Knoblauch).

Stop-Motion

Musik

Künstlerinnen und Künstler, Musikerinnen und Bands arbeiten hart für ihre Songs. Sie sind die Urheber ihrer Musik und entscheiden, wer ihre Musik nutzen darf. Ohne Einwilligung oder eine freie Lizenz (CC-Lizenzen) darfst du keine Musik nutzen: Auch dann nicht, wenn du das Lied gekauft hast oder wenn du den Namen der Künstler*in nennst.

Fürs CoronaFilmfestival schlagen wir vor, dass du die Arbeit von Lobo Loco & die Band nutzt: Er stellt auf musikbrause.de um die 1200 Lieder, Songs und Jingles zur Verfügung. Er unterstützt das CoronaFilmfestival (vielen Dank dafür!) und du kannst seine Musik für deinen Film nutzen, kürzen, ein- und ausblenden.

Du musst musikbrause im Abspann natürlich nennen: www.musikbrause.de, CC BY-NC-ND 4.0